Alle Artikel in: Neuigkeiten

Aufruf zum Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte 2016/2017

Das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv e.V. lobt 2016 den „Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte“ zum zweiten Mal aus und spricht mit diesem Wettbewerb Studenten und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen an. Damit möchte das Wirtschaftsarchiv die Erforschung der regionalen Wirtschaftsgeschichte Berlins und Brandenburgs befördern. Klaus Wowereit hat die Schirmherrschaft übernommen.

Lebeck-Sammlung im Winterquartier

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller freut sich, dass die „Kiosk“-Sammlung von Robert Lebeck dauerhaft die Kulturlandschaft Berlins bereichern wird. Kulturstaatssekretär Tim Renner unterstreicht, wie wichtig es ist, die Sammlung präsent zu halten, zumal die Fotodokumentation Einblicke in die Entstehungszusammenhänge des Reportagebildes ermöglicht. Der Experte Prof. Dr. Patrick Rößler atmet auf, weil die bedeutende Sammlung nicht zerschlagen wird. Und das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv unterstützt das Pressemuseum, indem es den rund 35.000 Zeitschriftenexemplaren nicht nur ein Winterquartier gewährt, bis das Museum seine eigenen Magazine hergerichtet hat, sondern die Sammlung in dieser Zeit nutzbar hält.

Bootsfahrt mit dem VBKI

Am 31. August 2016 trafen sich etwa 150 handverlesene Gäste zu einer zweitstündigen Bootstour auf der „Henrich Zille“. Anlass war das Jubiläum „120 Jahre Gewerbeausstellung in Berlin“, die im Treptower Park stattgefunden hatte, weshalb dieses Ziel angelaufen wurde. Eingeladen hatte der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI), der in mehreren Anläufen die erste Gewerbeausstellung zum 25-Jahrigen Bestehen Berlins 1896 als eine deutsche Leistungsschau zur Stärkung der heimischen Wirtschaft initiierte.

BBWA-Mitteilungen Nr. 20 erschienen

Die 20. Ausgabe der BBWA-Mitteilungen ist erschienen und berichtet über die Höhepunkte aus der zweiten Hälfte des Archivjahres 2015 – Verleihung des Preises für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte, Start des Projektes zu Unternehmergräbern und zwei Industriekulturabende. Auch wichtig: Der „Aufruf an unsere Mitglieder und solche, die es werden wollen“!

Veranstaltung: „Reiseziel Berlin“

Berlin ist „in“. Die deutsche Hauptstadt erlebt seit dem Fall der Mauer einen beispiellosen Tourismusboom und gilt heute als einer der faszinierendsten und lebenswertesten Orte, den die Welt zu bieten hat. Tourismusindustrie und Industrietourismus sind das Thema des 15. Abends zur  Industriekultur, der vom Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv und seinem Kooperationspartner, dem Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1965 e.V., veranstaltet wird.

Mitgliederversammlung 2016

Die Mitglieder des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs e.V. kamen heute zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten des Archivs zusammen. Sie wurden über die Tätigkeiten und Aktivitäten des Vereins im Jahr 2015 informiert, die im gleichzeitig vorgelegten Jahresbericht 2015 resümiert wurden.