Monate: November 2014

Projektteilnehmer/innen bei der Arbeit

Erschließungsprojekt gestartet

Umschüler erschließen die Briefkopfsammlung im BBWA Seit Dienstag, dem 25.11., sitzen täglich sieben Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Kurses 08/13 der indisoft GmbH sowie deren Dozentin Frau Estler-Ziegler im BBWA. Die Kursteilnehmer werden derzeit zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste: Fachrichtung Information und Dokumentation (FAMI) umgeschult und müssen im Rahmen dieser Umschulung ein vierwöchiges Abschlussprojekt durchführen.

Max von Laue (1879-1960)

3 x Rütgers – Oder: Aufstieg und Ende eines Familienunternehmens

10. Treffen der Chemiefreunde Erkner Am 19. November 2014 luden die Chemiefreunde Erkner zu ihrem 10. Treffen in den Bürgersaal des Rathauses Erkner. Der Verein der Chemiefreunde erinnert an „Erkner – die Wiege des Kunststoffzeitalters“ und widmet seine Veranstaltungen der Verbreiterung der Kenntnisse über die Bedeutung einerseits Erkners für die Chemie und andererseits der Chemie für die Allgemeinheit.

iegerin des Designwettbewerbs: Kristin Hellwig

Zehn Jahre BBWA

Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte Das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv e.V. (BBWA) mit Sitz in Berlin lobt erstmals im Jahr 2014 anlässlich seines 10jährigen Bestehens den „Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte“ aus. Am 17. November 2004 wurde der Förderverein Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv e.V. gegründet, seit 2008 Träger des Regionalen Wirtschaftsarchivs für die Region Berlin-Brandenburg. Anlässlich der sich rundenden zehn Jahre lud das BBWA in die Räumlichkeiten am Eichborndamm, wo es seit fünf Jahren arbeitet.

Start frei für Tegel am 1. November 1974

Vor 40 Jahren: Start frei für Tegel

Problematik des Berliner Flugverkehrs Vor 40 Jahren – am 1. November 1974 – wurde das neue Terminalgebäude des Flughafens Tegel eingeweiht. Es stand anfänglich in der Kritik, weil es womöglich zu groß geraten sei – immerhin war der Flugverkehr von und nach Berlin von den Umständen der deutschen Teilung bestimmt: Die Besatzungsmächte hielten die wesentlichen Bestimmungen in ihrer Hand, insbesondere die Sowjetunion. „Die Berliner Wirtschaft“ – Mitteilungsblatt der Berliner IHK – widmete ihre Novemberausgabe 1974 dem neu eröffneten Flughafen, dem ein 40. Geburtstag im aktiven Dienst eigentlich nicht zugedacht gewesen ist.

Gut gefüllter Goldberger-Saal zum historischen Vortrag "Zeitungsstadt Berlin" (Bild: BBWA)

10. Abend zur Industriekultur

„Presse in Berlin“ – Zeitungen in ihrer Zeit“ Bis auf den letzten Platz waren die Reihen im exklusiven Goldberger-Saal im Ludwig-Erhard-Haus gefüllt, als Rainer Laabs, Leiter des Unternehmensarchivs der Axel Springer SE, das Podium betrat, um die Gäste des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs (BBWA) durch 400 Jahre Berliner Medienstadt zu führen. Ergänzt wurde sein Vortrag durch die Ausführungen von Jörg Hunke, Ressortleiter Panorama/Medien bei der Berliner Zeitung, der sich dem Thema „Zukunft der Zeitung – Zeitung der Zukunft“ widmete.

Herr Hartisch in den Regalen

Der Archivar ist da

Erst Praktikant, dann Mitarbeiter Herr Hartisch in den RegalenSeit dem 01.07. dieses Jahres bin ich, Raphael Hartisch, als Archivar im BBWA angestellt. Vor wenigen Monaten habe ich mein Studium an der FH Potsdam erfolgreich mit dem Bachelor abgeschlossen. Neben dem bereits begonnenen Masterstudium im Fach „Informationswissenschaften“ werde ich mit einer halben Stelle hier im Archiv tätig sein.