Monate: Oktober 2013

Herr Albrecht verlässt das Wirtschaftsarchiv nach dreimonatigem Praktikum

Vom 28. Juli bis 30. Oktober 2013 war ich, Kevin Albrecht, Praktikant im Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv. Dabei pflegte ich den Bestand „Berliner Stadtgüter“, d. h. ich befreite ihn vom Eisen (Büroklammern, Tackerklammern etc.), bettete in um (d.h. von einem nicht rostfreien Heftstreifen auf einen ordentlichen Archivbügel) und vergab als Signatur des Wirtschaftsarchivs eine Nummer, z. B. „U1/1/666″.

Über 40 Veröffentlichungen zur bezirklichen Wirtschaftsgeschichte

Seit nun schon drei Jahren veröffentlicht das Wirtschaftsarchiv im Stadtteilbranchen-Magazin „kompakt“ unter der Rubrik „Bezirksfenster“ einzelne „Geschichten“ aus der wirtschaftshistorischen Vergangenheit der Berliner Bezirke – bisher für Charlottenburg, Friedrichshain, Kreuzberg, Mitte, Pankow, Prenzlauer Berg, Reinickendorf, Schöneberg, Steglitz, Tempelhof, Treptow, Weißensee, Wilmersdorf und Zehlendorf.

Ausstellungeröffnung 140 Jahre Berliner Stadtgüter

Zur Erinnerung an die denkwürdige Entscheidung über ein koordiniertes Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungssystem im Jahre 1873, die Berlins Infrastruktur für zukünftige Entwicklung fit machte, luden die Berliner Stadtgüter am 15. Oktober zu einer Ausstellungseröffnung in den Räumen der Berliner Wasserbetriebe in der Stralauer Straße 33 in Mitte.