Autor: BBerghausen

Industriespaziergang Akt-Reinickendorf

Industriespaziergang mit überraschenden Einblicken

Zum Oktoberspaziergang hatte das Wirtschaftsarchiv zur Erkundung der Industriegeschichte von Alt-Reinickendorf geladen, und 18 Interessierte hatten sich pünktlich eingefunden. Einige kannten das Format der „Industriespaziergänge“ des Wirtschaftsarchivs bereits, die meisten waren durch Homepage und Ankündigung in der Tagespresse auf den Termin aufmerksam geworden.

Archiv und Wirtschaft, Heft 2, 2015

Archiv und Wirtschaft 3/2018

In der dritten Ausgabe in diesem Jahr geht es um das Unternehmensarchiv der Oetker-Gruppe, die Dauerbrenner “Records Management in Wirtschaftsarchiven” und die Langzeitarchivierung digitaler Unterlagen sowie um den Preisträger “Wirtschaftsarchiv des Jahres 2018” (Evonik-Konzernarchiv) nebst Nominierter (hier unser Dortmunder Schwesterarchiv WWA). Der Aufruf, vorzeigbare Projekte für die nächste Preisrunde vorzuschlagen, steht dem Heft voran.

Vortragsankündigung „Alfred Nobel und das Dynamit“- 47. Forum Chemie

Am Mittwoch, den 10.10.2018, um 18 Uhr laden die Chemiefreunde Erkner zum 47. Forum Chemie in die Museumsscheune des Heimatmuseums Erkner ein. Vor 185 Jahren wurde Alfred Nobel, einer der bekanntesten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts geboren. Dr. Hans-Peter Wetzel führt mit seinem Vortrag „Alfred Nobel und das Dynamit“ durch das Leben dieses Mannes.

Vom Baukonzern bis zur Klavierfabrik: Fazit meines Praktikums

Vom 23. Juli bis zum 14. September absolvierte ich im Berlin-Brandenburgischen-Wirtschaftsarchiv ein achtwöchiges Praktikum. Nachdem ich in vorherigen Praktika bereits Erfahrungen in einem Universitätsarchiv und einem Staatlichen Archiv sammeln konnte und mich in meinem früheren Geschichtsstudium unter anderem mit Wirtschaftsgeschichte befasst hatte, erschien mir ein Praktikum im BBWA als ideale Praktikumsstätte zur Verbindung dieser Interessen. Ich war neugierig auf die Arbeit in einem Wirtschaftsarchiv und ich sollte nicht enttäuscht werden, so viel sei vorab schon einmal verraten.

Keine kleinen Brötchen gebacken: Bestand der Wittler-Brot verzeichnet

Der Bestand der „Brotfabrik August Wittler“ ist verzeichnet und nun vollständig zugänglich. Die Großbäckerei, die 1898 von den Brüdern Heinrich und August Wittler an der Müllerstraße im Wedding gegründet worden war, buk nach dem Ersten Weltkrieg zeitweise mehr Brot als jeder andere Konkurrent in Europa. In den 1920er und 1930er Jahren blühte das Geschäft auf – auch und gerade wegen einer architektonisch ausgeklügelt aufgebauten Brotbackfabrik.

Industriespaziergang am Eichborndamm – die Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken

Vor sechs Wochen begann mein Praktikum im Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv und obwohl ich wusste, dass diese Gebäude ursprünglich zur Herstellung von Waffen erbaut wurden, hatte ich mich bis heute nicht weiter damit beschäftigt. Nun stand ich hier mit sieben weiteren Teilnehmern vor dem Landesarchiv und wartete gespannt auf die Geschichten, die uns Björn Berghausen, Geschäftsführer des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchives, erzählen würde.

Premiere des Industriespaziergangs durch Alt-Reinickendorf

Wenn man durch Alt-Reinickendorf läuft, hat man trotz vereinzelter Industriegebäude eher den Eindruck, sich in einem Dorf und nicht in einer Großstadt zu befinden und man fragt sich unweigerlich, wie sich diese Dorfiydille bis heute erhalten konnte. Am 22. August 2018 fand nun zum allerersten Mal der neu entwickelte Industriespaziergang durch Alt-Reinickendorf statt, der Antworten auf diese Fragen liefert. Der Geschäftsführer des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs, Björn Berghausen, führte die Teilnehmer durch den bis heute recht dörflich anmutenden Ortskern von Alt-Reinickendorf.

BBWA-Mitteilungen 13 (2018) erschienen

In der neuesten Ausgabe der BBWA-Mitteilungen berichten wir unter anderem über den Start von drei neuen Projekten, die das Wirtschaftsarchiv kurz vor dem Wechsel in die zweite Jahreshälfte begonnen hat: die Digitalisierung des Holzmann-Bildarchivs, die Bearbeitung des großen Bestandes der IHK-Mitgliedakten sowie das City-Tax-Projekt zur Industriekultur in Reinickendorf. In der Rückschau berichten wir vom Industriekulturabend über die optische Industrie in Rathenow und die Europaausstellung im Bezirksamt.