Autor: BBerghausen

Salpereranlage der BAMAG in Naya Nangal/Indien um 1961 (BBWA U3/11/10)Salpereranlage der BAMAG in Naya Nangal/Indien um 1961 (BBWA U3/11/10)

14. Treffen der Chemiefreunde – “15 Jahre Verein”

Traditionell im November laden die ChemieFreunde Erkner zu ihrem Treffen nach Erkner, auf dem Experten über Persönlichkeiten, Unternehmen, Erfindungen, chemische Produkte und Verfahren referieren. Am 21. November wird Herr Prof. Dr. Drieß von der Technischen Universität Berlin einen Vortrag zum Thema „Katalyse – Chemie und Biologie auf Naht“ halten.

Vom „Gardestern“ zur „Makirolle“ – Ein Blick in die Speisekartensammlung

Was verraten Speisekarten über ihre Sammler? Derjenige, der mit dem Verzeichnen der Sammlung S2/8 „Speise- und Menükarten“ im BBWA angefangen hat, weiß jetzt einiges über denjenigen, der die Sammlung spätestens in den 1970er Jahren begann. Neben dem ungefähren Wohnort sowie seiner Vorliebe für Kantinen der öffentlichen Verwaltung kennt er über ihn ein scheinbar banales Detail: Der Sammler hat einen Briefkasten.

Vortragsankündigung „James Hobrecht – Landvermesser, Baumeister, Stadtplaner“

Am Donnerstag, dem 08.11.2018 um 17.30 Uhr, laden die Arbeitskreise Technik und Bautechnik zur nächsten Veranstaltung aus der Reihe „Praktiken und Potentiale von Baugeschichte“ ins Technikmuseum ein. Prof. Dr. Heinrich Tepasse führt Sie in seinem Vortrag durch das Leben des preußischen Stadtplaners James Hobrecht (1825-1902), dessen Planung heute noch in weiten Teilen das Berliner Stadtbild prägt.

Industriespaziergang Akt-Reinickendorf

Industriespaziergang mit überraschenden Einblicken

Zum Oktoberspaziergang hatte das Wirtschaftsarchiv zur Erkundung der Industriegeschichte von Alt-Reinickendorf geladen, und 18 Interessierte hatten sich pünktlich eingefunden. Einige kannten das Format der „Industriespaziergänge“ des Wirtschaftsarchivs bereits, die meisten waren durch Homepage und Ankündigung in der Tagespresse auf den Termin aufmerksam geworden.

Archiv und Wirtschaft, Heft 2, 2015

Archiv und Wirtschaft 3/2018

In der dritten Ausgabe in diesem Jahr geht es um das Unternehmensarchiv der Oetker-Gruppe, die Dauerbrenner “Records Management in Wirtschaftsarchiven” und die Langzeitarchivierung digitaler Unterlagen sowie um den Preisträger “Wirtschaftsarchiv des Jahres 2018” (Evonik-Konzernarchiv) nebst Nominierter (hier unser Dortmunder Schwesterarchiv WWA). Der Aufruf, vorzeigbare Projekte für die nächste Preisrunde vorzuschlagen, steht dem Heft voran.

Vortragsankündigung „Alfred Nobel und das Dynamit“- 47. Forum Chemie

Am Mittwoch, den 10.10.2018, um 18 Uhr laden die Chemiefreunde Erkner zum 47. Forum Chemie in die Museumsscheune des Heimatmuseums Erkner ein. Vor 185 Jahren wurde Alfred Nobel, einer der bekanntesten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts geboren. Dr. Hans-Peter Wetzel führt mit seinem Vortrag „Alfred Nobel und das Dynamit“ durch das Leben dieses Mannes.

Vom Baukonzern bis zur Klavierfabrik: Fazit meines Praktikums

Vom 23. Juli bis zum 14. September absolvierte ich im Berlin-Brandenburgischen-Wirtschaftsarchiv ein achtwöchiges Praktikum. Nachdem ich in vorherigen Praktika bereits Erfahrungen in einem Universitätsarchiv und einem Staatlichen Archiv sammeln konnte und mich in meinem früheren Geschichtsstudium unter anderem mit Wirtschaftsgeschichte befasst hatte, erschien mir ein Praktikum im BBWA als ideale Praktikumsstätte zur Verbindung dieser Interessen. Ich war neugierig auf die Arbeit in einem Wirtschaftsarchiv und ich sollte nicht enttäuscht werden, so viel sei vorab schon einmal verraten.