Aktuell, Netzwerk, Wirtschaftsgeschichte
Schreibe einen Kommentar

Industriekultur in Brandenburg – ein Themenheft mit Wirtschaftsarchiv

Die Museumsblätter #32 des Museumsverbandes Brandenburg sind erschienen und stehen unter dem Motto: “Industriekultur in Brandenburg – Perspektiven eines kulturhistorischen Erbes”. Hierin spiegelt sich auch das Europäische Kulturerbejahr “Sharing Heritage”, das in Berlin einen Schwerpunkt auf die Industriekultur ausprägt.

Im aktuellen Heft geben die Akteure der Industriekultur Einblick in ihre Arbeit, zeigen die Vernetzung des industriekulturellen Erbes mit Region und Gesellschaft und geben den thematisch unter dem Schirm Industriekultur stehenden Museen Gelegenheit, ihren Beitrag darzustellen; mit dabei: ENERGIE-Route  und touristisches Netzwerk Industriekultur in Brandenburg, das Deutsche Technikmuseum Berlin, das Industriemuseum in Brandenburg an der Havel, das Kunstgussmuseum Lauchhammer, das Ofenmuseum Velten und das Industriemuseum Teltow und einige mehr. “Industriekultur als Versprechen”, “Immaterielles Kulturerbe” oder “Industrie 4.0” sind Beitragstitel, die einen weiten Horizont aufmachen und zur Lektüre einladen.

Als “Gedächtnis der Industriekultur in Brandenburg” stellt das Wirtschaftsarchiv in seinem Beitrag seine Rolle vor und einschlägige Bestände dar – hier insbesondere die Braunkohlenwerke Finkenheerd, die Eberswalder Brauerei und das Holzmann-Bildarchiv. Mit den “Industriekulturabenden” veranstalten wir seit 2010 gut besuchte Veranstaltungen über das industrielle Erbe der Region.

Bau der Havelbrücke in Rathenow 1925 (Holzmann-Bildarchiv / Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., BBWA U 5/3/187)

Bau der Havelbrücke in Rathenow 1925 (Holzmann-Bildarchiv / Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., BBWA U 5/3/187)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.