Allgemeines
Schreibe einen Kommentar

Gelernt ist gelernt

Frau Friedrich am Werk

Ehrenamtliche Hilfe im Wirtschaftsarchiv

Im Juli hat das Wirtschaftsarchiv Akten sowie Bücher aus der historischen Bibliothek der Handwerkskammer Berlin erhalten, die nun neu verpackt, vom Eisen entfernt und vor allem verzeichnet werden müssen. Das ist das Handwerk des Archivars – und das habe ich in meinem Studium des Archivwesens in Potsdam gelernt.

Nun bin ich ehrenamtlich im Wirtschaftsarchiv tätig und kann hier dem gemeinnützigen Verein helfend unter die Arme greifen – und gleichzeitig kann ich meine theoretischen Kenntnisse einbringen durch praktische Erfahrungen – nach einem Jahr Babypause – wieder auffrischen und mehr Sicherheit gewinnen. Ich fühle mich im Team des Berlin- Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs sehr wohl und begrüße es, in unterschiedlichste Bereiche meines Berufs Einblicke zu erhalten und nutze dies mit viel Freude.

Außerdem setze ich mich mit einem Tätigkeitsfeld des Wirtschaftsarchivs auseinander, den Bezirkswirtschaftsgeschichten. Dafür recherchiere ich in den spannenden Beständen und der Arbeitsbibliothek des Archivs und mache mich mit der Arbeitsweise und den verschiedenen Möglichkeiten der Recherche hier bekannt. Für alle Fragen stehen mir Herr Berghausen und Herr Hartisch stets zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.