Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Startschuss für Bestandserhaltung der IHK-Mitgliedsakten

In Kooperation mit dem anerkannten gemeinnützigen Arbeitsmarktdienstleister Agens eGmbH und unter der Beteiligung der Industrie- und Handelskammer Berlin wird ein einjähriges Projekt zur Bestandserhaltung der IHK-Mitgliedsakten durchgeführt.  In einer großangelegten Maßnahme werden 950 laufende Meter Akten umgebettet. Es handelt sich um die Mitgliedsakten der Industrie-und Handelskammer Berlin zu West-Berliner Unternehmen, die bis heute das Herzstück der Bestände des BBWA bilden. Sie geben Antworten auf Fragen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung West-Berlins und bilden eine einzigartige Quelle zur Geschichte der regionalen Wirtschaft.

Nachher-Vorher-Bild (BBWA)

Nachher-Vorher-Bild (BBWA)

Für die Arbeiten wurde Archivmaterial angeliefert, für das die IHK Berlin die Kosten übernommen hat und das nun auf 14 Paletten gelagert wird. Mehrere Mitarbeiter der Agens eGmbH  haben mit den Umbettungsarbeiten Anfang Mai begonnen. Dabei nehmen sie die Dokumente aus den Stehordnern und Sammelmappen, entfernen Klebestreifen, Klarsichtfolien, Heft- und Büroklammern und befreien so das Archivgut aus dem papierschädigenden bisherigen Aufbewahrungssystem. Danach werden die Archivalien in alterungsbeständige Archivmappen gelegt und anschließen in Kartons gelagert. Diese Archivkartons sind stabil genug, um mehrere Kartons übereinander stapeln zu können.  Durch diese Umlagerung sparen wir gegenüber der Stehordnerlagerung 25-50 Prozent Platz ein.

Beim Umbetten (BBWA)

Beim Bearbeiten der Akten (BBWA)

Mit dieser Maßnahme sind wir endlich in der Lage, die 390.000 Einzelakten dauerhaft zu sichern und zu erhalten. Nach Abschluss des Projektes werden sie in alterungsbeständigen Mappen und Archivkartons liegend und geschützt gelagert. Das Wirtschaftsarchiv versteht diesen Schritt als Beitrag zur Erhaltung des kulturellen Erbes Berlins und dessen Zugänglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.