Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

BBWA-Mitteilungen Nr. 23

Die neueste Ausgabe der BBWA-Mitteilungen ist rechtzeitig zu Weihnachten und Jahresende erschienen und informiert Sie über die Highlights unserer Tätigkeiten in der zweiten Jahreshälfte.Im Editorial schreibt Frau Dr. Borgmann stellvertretend für den Vorstand des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs:

Titel der Ausgabe Nr. 23 der BBWA-Mitteilungen

Titel der Ausgabe Nr. 23 der BBWA-Mitteilungen

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des BBWA, liebe Leserinnen und Leser,

wir staunen selbst, wenn wir auf die diese BBWA-Mitteilungen schauen: 12. Jg., Nr. 23. Was hat sich in der Zeit alles entwickelt, woran wir anfangs nicht zu glauben wagten, und wieviel Erfreuliches haben wir Ihnen in dieser Ausgabe wieder mitzuteilen?! Allem voran natürlich die professionelle Einrichtung des neuen Raumes für unsere Bildersammlung, allem voran das Holzmann-Bildarchiv mit 345 000 Fotos aus der bewegten Unternehmensgeschichte des weltweit agierenden Baukonzerns. Spätestens bei der nächsten Mitgliederversammlung im Frühjahr werden wir Sie gern durch diese einmalige Sammlung führen.

Zum zweiten Mal konnten wir den Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte verleihen. Nicht nur die preisgekrönte Arbeit der Bewerberin, sondern auch die Anzahl der eingereichten Bewerbungen zeigen, dass wir eine offensichtliche Lücke im Wissenschaftsbetrieb ausfindig gemacht haben und auf dem richtigen Weg sind. Davon zeugen auch die vielen Aktivitäten, von denen wir Ihnen berichten und wir freuen uns besonders, dass wir mit der Berliner BVG den größten kommunalen Verkehrsbetrieb in Deutschland als Fördermitglied gewinnen konnten. Auch den Hauptverband der deutschen Bauindustrie dürfen wir als neues Fördermitglied begrüßen.

Wir informieren Sie über zahlreiche Recherchearbeiten, die uns angesichts der geringen personellen Kapazitäten immer wieder ein gutes Stück bei der Erschließung unserer Archivschätze voranbringen. Dass auch Kleinstbestände aufschlussreiche zeit- und wirtschaftsgeschichtliche Informationen vermitteln, andererseits die uns übergebenen Bestände des VBKI eine Vielzahl bedeutender Dokumente zur Berliner Wirtschaftsgeschichte enthalten, zeigt weitere Perspektiven unserer Arbeit auf. Das immer größere werdende Netzwerk unseres Geschäftsführers Björn Berghausen und die professionelle Arbeit unserer Mitarbeiterin Tania Estler-Ziegler, aber auch unser engagierter Beirat stimmen uns für das neue Jahr optimistisch.
Helfen Sie mit, liebe Mitglieder und Freunde des BBWA, dass wir unser großes Ziel einer institutionellen Förderung durch den Senat von Berlin endlich erreichen!

Wir wünschen Ihnen gesunde, frohe Feiertage, ein glückliches Neues Jahr – und bleiben Sie uns gewogen!

Der Vorstand des BBWA

Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.