Netzwerk
Schreibe einen Kommentar

12. Baeckelandtag – „Kohle – Teer – bunte Farben“

Unter dem Motto „Faszination Chemie – Kohle–Teer–bunte Farben“  lädt unser Kooperationspartner, die Chemiefreunde Erkner, am 24. Februar 2017 zum 12. Baekelandtag ein. Zum Einstieg in das Thema wird August Wilhelm von Hofmann (1818-1892) vorgestellt, der als Wegbereiter der industriellen Chemie gilt. Der gebürtige Gießener, der rund 20 Jahre in London lehrte und forschte, folgte 1864 dem Ruf der  Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin (heutige Humboldt-Universität). Er hielt ab Mai 1865 am I. Chemischen Institut in der Georgenstraße 34-36 Vorlesungen in anorganischer und organischer Chemie. 1867 gründete er die Deutsche Chemische Gesellschaft zu Berlin und wurde ihr erster Präsident.

Dr. Arno Knebelkamp wird in seinem Vortrag über Hofmann dessen Bedeutung für die Entwicklung der industriellen Chemie erläutern.

Programm des 12. Baekelandtages am 24. Februar 2017

13.00 Uhr Prefere Resins

Werksführung in der Prefere Resins Germany GmbH, Berliner Str. 9-10, Erkner
(Anmeldung zwingend erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!*)

13.30 Uhr Technikum

Schaupressen im Technikum der Prefere Resins – Pressen einer Medaille aus Bakelit auf einer historischen Fußhebelpresse

15.00 Uhr Bürgersaal des Rathauses Erkner

1. Vortrag

August Wilhelm von Hofmann – Wegbereiter der industriellen Chemie
Dr. Arno Knebelkamp, CEO Prefere Resins Holding GmbH

2. Vortrag

Organische Funktionsschichten für Optoelektronik, Photonik und Sensorik
Prof. Dr. Sigurd Schrader, Technische Hochschule Wildau

18.00 Uhr „Zum Nußknacker“

Geselliges Beisammensein (auf eigene Rechnung) im Restaurant,
Neu-Zittauer-Str. 41*

*Voranmeldung erforderlich – Tel.: 03362 72204

Der Eintritt ist frei – über Spenden würden wir uns freuen!

Kontakt

ChemieFreunde Erkner e.V.
Berliner Str. 9-10
15537 Erkner
Tel/Fax: 03362 72204
Email: chemieverein.erkner@gmx.de
Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.