Aktuell, Allgemeines
Schreibe einen Kommentar

Das „Haus Dr. Estrich“ des Architekten Konrad Wachsmann in Jüterbog. 43. Architektur-Salon der Edition Eichhorn

Der 43. Architektur-Salon der Edition Eichhorn führt Sie diesmal in die brandenburgische Umgebung nach Jüterbog zu einem ganz besonderen Kleinod, das für Sie geöffnet wird:

Das „Haus Dr. Estrich“ des Architekten Konrad Wachsmann.

Es wurde 1929 bis 1930 in Jüterbog (Brandenburg) gebaut und war als Wohnhaus mit Arztpraxis für Emmy und Georg Estrich konzipiert. Der Eigentümer und Enkel, Herr Nils Estrich aus Liechtenstein, öffnet das Haus exklusiv für den Architektur-Salon und führt durch die Geschichte des Hauses und der Familie.

Datum: Samstag, 18. Mai 2019
Zeit: 11.00 Uhr
Treffpunkt: HBF Eingang Süd in der Halle

Die Fahrt nach Jüterbog mit dem RE 3 dauert ca. 60 Minuten. Vom Bahnhof aus sind es ca. 30 Minuten Spaziergang zum Haus Estrich. Es erfolgt ein Rundgang durch das Haus mit anschließendem Picknick im Schlosspark. Die Rückfahrt wird gegen ca. 15.30 Uhr stattfinden.

Sie werden einen ganz besonderen Tag in dem Gebäude verbringen, mehr über Konrad Wachsmann erfahren, eine Führung durch das Haus erhalten und mit Wasser, Saft und Snacks in eine Zeit eintauchen, die dort vor Ort ganz präsent werden wird.

Kostenbeitrag 25 € inkl. Hin- und Rückfahrt, Wasser, Saft und Snacks vor Ort

Bitte melden Sie sich unbedingt an:  salon@atelier-eichhorn.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.