Netzwerk
Schreibe einen Kommentar

42. Chemie-Forum Erkner

chemiewerk

Zum 100. Todestag von Gustav Kraemer

Die Chemiefreunde Erkner laden am Mittwoch, dem 16. September, um 18.00 Uhr in die Museumsscheune des Heimatmuseums Erkner zum 42. Forum Chemie Erkner ein. Frank Retzlaff aus Erkner spricht zum Thema „Manager – Forscher – Bürger. Zum 100. Todestag von Prof. Dr. Gustav Kraemer.

kraemer_g

Gustav Kraemer (1842-1915)

Der Apotheker Gustav Kraemer (01.06.1842-09.02.1915) war ab 1867 einer der ersten Schüler August Wilhelm von Hofmanns in Berlin. Ab 1871 war er bei C.A.F. Kahlbaum mit der Gewinnung und Aufarbeitung der Nebenprodukte der Holzdestillation befasst, ehe er 1880 trat er in die J. Rütgers Teerverarbeitungswerke, Berlin, ein wo er 1881 Direktor der AG für Teer- und Erdöl-Industrie wurde sowie zum Vertrauten von Julius Rütgers aufstieg. Im „Laboratorium der Theerproductenfabrik Erkner“ gelangen Kraemer mit Kollegen zwischen 1887 und 1905 zahlreiche Entdeckungen in der produktionsbegleitenden und auch Grundlagenforschung, vor allem zur Kohle – wie Benzonitril, Cumaron, Cyclopentadien, Hydrinden, Indan, Inden, Styrol und Tetralin.

Neben seiner Tätigkeit in Industrie und Forschung kennzeichnete Kraemer ein vielseitiges bürgerliches Engagement in kommunalen und Fachverbänden. Der Vortrag über diese sehr interessante Persönlichkeit soll seinen Beitrag leisten, die Leistungen Gustav Kraemers vor dem drohenden Vergessen zu bewahren.

42. FORUM CHEMIE ERKNER
am 16. September 2015
um 18.00 Uhr
Heimatmuseum Erkner/Museumsscheune
Heinrich-Heine-Str. 17/18
15537 Erkner

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.