Archivgut
Schreibe einen Kommentar

Historische Unterlagen des VBKI übernommen

Das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv hat die historischen Unterlagen des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller übernommen. Diese werden im ersten Halbjahr 2015 bearbeitet und erschlossen, damit Sie anschließend für Recherchen und Forschungen bereitgestellt werden können.
Übernommen wurden dabei unter anderem Protokolle der Präsidiumssitzungen und Mitgliederversammlungen seit 1948, Bauakten und hunderte Fotos, vor allem von Veranstaltungen des VBKI mit Vertretern der Berliner Wirtschaft und Prominenz aus Politik und Verwaltung. Darüber hinaus übernahm das BBWA auch etliche Bücher und Nachschlagewerke, welche den Benutzern ebenfalls zur Verfügung gestellt werden sollen.

Mit der Übernahme dieser Unterlagen sorgen der VBKI und das Wirtschaftsarchiv gemeinsam dafür, dass die Überlieferung dieser bedeutenden Berliner Vereinigung dauerhaft gesichert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden wird.

Der VBKI wurde 1879 gegründet und bezeichnet sich selbst als „Sprachrohr und Interessenvertretung der Berliner Wirtschaft”. Er fördert gemeinnützige Projekte, wie den VBKI-Wissenschaftspreis und den Sprachenwettbewerb „Kids – Fit für Europa”, unterstützt Berliner Spitzensportler und ist am gemeinnützigen Projekt „Bürgernetzwerk Bildung” beteiligt. Der Verein berät die Politik und Wirtschaft, veranstaltet öffentliche Diskussionsrunden mit Experten und beschäftigt sich mit zentralen Fragen zu Wertvorstellungen in der Ökonomie.

Geschrieben von Raphael Hartisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.